Wie haben wir ihn vermisst. Den Herbst und seine Düfte!

Bunte Blätter, geschnitzte Kürbisse, wunderbare Waldspaziergänge mit anschliessendem Teetrinken und jede Menge Düfte!

Zitrone

Es wird vermutet, dass die Zitrusfrucht ursprünglich aus Indien stammt. Heute kennt man sie aber auch bei uns, da sie in sehr vielen Ländern angebaut wird. Die Zitrone besticht durch einen hohen Anteil an Vitamin C und ist ein richtiges Wundermittel. Gerade in der Jahreszeit in welcher es wieder kühler wird, ist hilfreich zu wissen, dass die Zitrone gegen Erkältung hilft, denn sie stärkt durch den hohen Vitamin C Gehalt unser Immunsystem. Zudem kann man Zitrone als Hausmittel zum Putzen, gegen Durchfall oder auch als Desinfektionsmittel benutzen. Der positive Nebeneffekt ist zudem: es riecht immer herrlich frisch!

Zimt

Zimt ist das ultimative Herbst-Winter-Gewürz. Es kann aber noch viel mehr, als wir denken. Zimt ist im Prinzip nichts anderes als Baumrinde und stammt aus Asien. Zimt hat sehr viele Eigenschaften., welche unsere Gesundheit fördern können. So hilft das Gewürz beispielsweise den Blutzuckerspiegel zu senken, unsere Gehirnfunktion positiv zu beeinflussen und es wirkt antibakteriell.